Spareribs im Backofen

Spareribs im Backofen zubereiten

Hallo Ribchen Freund! Spareribs sind unser aller Favorit auf dem Fleischteller. Butterweiches, saftiges Fleisch welches fast vom Knochen fällt ist einfach ein wahrer Genuss, oder? Und dafür braucht es für die Zubereitung daheim nicht einmal zwangsläufig einen Grill oder Smoker, denn Spareribs garen gelingt auch ohne weiteres im Backofen.
Wir zeigen dir wie die optimale Zubereitung von Spareribs im Backofen funktioniert.

Um Spareribs im Backofen auf den Punkt zu garen, benötigst du jedoch nicht weniger Geduld und Vorbereitungszeit als bei anderen Grill oder Smoker-Methoden. Die allerbesten Spareribs im Backofen erhält man nämlich mit der zeitintensiven Niedrigtemperatur-Methode, bei der die Spareribs ganz langsam und schonend gegart werden. Niedrigtemperaturgaren sorgt dabei für ganz besonders saftige Ergebnisse. Bereit? Los geht’s!

Vorbereitung der Spareribs für den Backofen

Für das Garen von Spareribs im Backofen ist die Vorbereitung das A und O. Konkret solltest du allein für die Vorbereitung des Fleisches mindestens 12 Stunden im voraus einplanen.

Die Entfernung von überschüssigem Fett ist dabei genau so essenziell, wie das anschließende Einreiben und Einlegen der Spareribs im Rub (Marinade).
Wie immer gilt: mit den Gewürzen brauchst du keinesfalls zimperlich sein, denn die Würze verleiht dem Fleisch die nötige Tiefe und ganz besonderen Geschmack.
Wir empfehlen die Spareribs für mindestens 12 Stunden im Rub ziehen zu lassen. Je mehr Zeit du den Ribs zum Ruhen in der Marinade gibts, umso intensiver wird der Geschmack.

Spareribs im Backofen bei Niedrigtemperaturen garen

Ausreichend ausgeruht geht es für die Spareribs nun ab in den Backofen.
Dafür heizt du den Ofen auf 90°C (Umluft) vor, bevor du die Ribs mit dem Knochen nach unten auf einem mit Alufolie ausgelegten Backblech für ca. 4 - 4,5 Stunden auf mittlerer Schiene in den Backofen gibst. Nun dürfen die Spareribs im Backofen ganz langsam und vorsichtig vor sich hin garen.

Die Spareribs im Backofen sollten dabei eine konstante Kerntemperatur von 75°C nicht überschreiten. Die Temperatur kannst du ganz einfach mit einem Fleischthermometer überwachen. Stecke den Messfühler des Thermometers dafür einfach in die Mitte des Fleisches.

Nach Ablauf der ersten Backzeit sind die Spareribs im Backofen fertig gegart und super weich und saftig geworden. Nun holst du die Spareribs ganz kurz aus dem Ofen heraus, um sie nochmal mit etwas Rub zu bepinseln. Währenddessen erhöhst die Temperatur deines Ofens für weitere auf 240°C. Hat dein Ofen die Temperatur erreicht, gibst du die Spareribs im letzten Schritt nochmal für etwa 3-5 Minuten in den Backofen zurück und lässt sie bei der erhöhten Temperatur noch von etwas Farbe bekommen und schön knusprig werden. Haben die Spareribs im Backofen die gewünschte Bräune erreicht, sind sie fertig für den Verzehr. Guten Appetit!

JonRob Ribs - Spareribs im Backofen nur noch erwärmen

Ob Vorbereitung oder Garprozess, die Zubereitung von frischen Spareribs im Backofen nimmt eine ganze Menge Zeit in Anspruch. Es darf gerne etwas schneller gehen? Kein Problem! Greif auf unsere eingelegten und bereits fertig vorgegarten Sparereibs zurück, die Zuhause nur noch für 20 Min. auf dem Grill oder im Backofen erwärmt werden müssen. Köstlich saftige Spareribs ohne viel Aufwand und Wartezeit. Erlebe den Ribgasmus!
Zurück zum Blog